Behandlung von Angstpatienten bei Ihrem Zahnarzt Schmargendorf

Dass viele Menschen nur ungern zum Zahnarzt gehen, freut uns natürlich nicht. Wir arbeiten schon seit vielen Jahren täglich daran, dieses Vorurteil zu bekämpfen. Denn wir möchten natürlich, dass Sie gerne zu uns kommen. Für viele Menschen, sogenannten Angstpatienten, geht die Angst vor dem Zahnarzt allerdings weit über das natürliche Unbehagen hinaus. Man spricht von Zahnarztangst, Dentalphobie oder Zahnarztphobie.

Behandlung von Angstpatienten in der Berliner Praxis QuintEgal wie sich eine solche Angst nennt und äußert – schön ist sie nicht. Patienten, die an einer solchen Phobie leiden, empfinden starke Panik während des Arztbesuchs oder allein beim Gedanken daran. Die Ausprägungen sind unterschiedlich und reichen von einer leichten Angst bis hin zur extremen Form, der Phobie. Die Symptome können bei jeder Person anders ausgeprägt sein und ähneln in der Regel denen einer Panikattacke. Dazu gehört u.a. Herzrasen, Schweiß und Atemnot.
In unsere Zahnarztpraxis Schmargendorf möchten wir allen Menschen, auch denen, der der Weg dorthin besonders schwer fällt, die Tür offen halten. Wir haben bereits jahrelange Erfahrung in der Behandlung von Angstpatienten und kennen Ihre Bedenken. Gemeinsam unterstützen wir Sie, sich Ihrer Angst Schritt für Schritt zu stellen.

Zahnarztangst in Wilmersdorf – Sie sind nicht alleine!

Die Angst vor dem Zahnarzt ist weit verbreitet. Rund fünf Millionen Menschen in Deutschland sind von der Zahnarztangst betroffen. Wichtig ist, dass Betroffene wissen, dass Sie nicht alleine sind. Wir verstehen die unglaubliche Kraft der Angst und haben Verständnis dafür. Wir nehmen Ihre Bedenken nicht auf die leichte Schulter.
In Ihrer Zahnarztpraxis Wilmersdorf Schmargendorf bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich Ihrer Angst zu stellen. Es erwartet Sie ein einfühlsames, verständnisvolles Team. Wir arbeiten in familiärer Atmosphäre. Wir gehen ausführlich auf Ihre Ängste und Gefühle ein, um gemeinsam einen Weg zu finden, auf dem Sie sich wohl fühlen.
Wir legen großen Wert auf eine gemeinsame Planung. In einem ersten Kennenlernen können Sie uns von Ihren Bedenken erzählen. Was stört Sie z.B. im Behandlungsraum oder während der Behandlung? Sind es vielleicht die Geräusche oder die Angst vor Schmerzen? Nur wenn wir wissen, was Ihnen Unbehagen bereitet, können wir bestmöglich darauf eingehen. Bei großen Eingriffen besteht außerdem auch stets die Option einer Vollnarkose.

 

5 Tipps für den Zahnarztbesuch als Angstpatient

    1. Machen Sie sich Notizen
      Das erste Kennenlernen oder der Behandlungstermin kann sehr aufregend sein. Oftmals vergisst man in der Aufregung wichtige Dinge. Machen Sie sich vor Ihrem Termin Notizen, was Sie gerne mit uns besprechen möchten oder eventuelle Fragen, die Sie haben. So gerät nichts in Vergessenheit und Sie fühlen sich besser betreut und gehört.
    2. Sprechen Sie mit uns
      Ihre Angst muss Ihnen keineswegs peinlich sein. Sprechen Sie mit uns, was sie beunruhigt und wir gehen bestmöglich auf Ihre Bedenken ein.
    3. Bringen Sie eine Person Ihres Vertrauens mit
      Gerne können Sie eine Person Ihres Vertrauens zum Kennenlernen oder zur Behandlung mitbringen. Viele Patienten fühlen sich dadurch wohler und entspannter.
    4. Bringen Sie Musik mit
      Eine Behandlung kann manchmal etwas still sein. Bringen Sie gerne Musik oder ein Hörbuch mit. Das entspannt und lenkt Sie davon ab, an die Behandlung zu denken.
    5. Vereinbaren Sie Termine direkt in der Praxis
      Vereinbaren Sie Ihre Termine gleich direkt nach jeder Behandlung. Dadurch wird verhindert, dass Sie Termine unnötig aufschieben.

 

Sie suchen einen kompetenten, freundlichen Zahnarzt für Angstpatienten? Dann sprechen Sie uns gerne an. In unserer Zahnarztpraxis Wilmersdorf Schmargendorf nehmen wir uns gerne Zeit für Sie.