Jahrelang war die Zahnplombe aus Amalgam die klassische Zahnfüllung bei Karies und anderen Erkrankungen. Doch gerade durch den hohen Anteil an Quecksilber und Silber kann ein Austausch der Amalgamfüllung durchaus sinnvoll sein und sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirken. Da aber jeder Patient anders ist, muss das Amalgam nicht zwingend entfernt werden – gerade, wenn Sie schon 20 oder 30 Jahre mit der Metallfüllung gesund leben, ist eine Amalgamsanierung kein Muss. Bei Ihrem Zahnarzt Wilmersdorf Andreas Quint können Sie sich umfangreich zur Amalgamentfernung beraten lassen.

Wann ist eine Amalgamsanierung sinnvoll?

Eine Amalgamsanierung durchführen zu lassen ist besonders bei Gefährdung der eigenen Gesundheit sinnvoll. Wurde bei Ihnen zum Beispiel eine Quecksilberbelastung nachgewiesen, empfiehlt sich eine Sanierung definitiv. Ebenfalls empfehlenswert ist der Austausch der Amalgamfüllung bei einer chronischen Krankheit. Häufige Migräne und Allergien können etwa Anzeichen dafür sein, dass Ihr Körper durch das Amalgam Schaden genommen hat und eine Behandlung erstrebenswert ist.

Wie läuft die Behandlung ab?

Bei Ihrem Zahnarzt Quint in Wilmersdorf können Sie eine Amalgamsanierung zuverlässig durchführen lassen. Dabei werden die betroffenen Zähne in der Regel mit einem Kofferdam isoliert, um die Umgebung vor Spänen und Fragmenten zu schützen. Durch leichtes und vorsichtiges Bohren wird die metallische Füllung vom Zahn gelöst und durch einen Spezialsauger entfernt. Mit einem besonderen Mittel wird außerdem der Mundraum ausgespült.
Anstelle der Amalgamfüllung können Sie zum Beispiel eine Kunststofffüllung oder Inlays aus Keramik und Gold erhalten. Auch moderne Komposit-Füllungen sind möglich. Pro Sitzung können maximal zwei bis drei Füllungen ausgetauscht werden.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Entfernung der Amalgamfüllung?

In der Regel werden die Kosten von der Krankenkasse nicht getragen. Je nach Art der Behandlung können die Preise bis zu 100 Euro pro Sitzung betragen. Es gibt aber auch Ausnahmen, zum Beispiel wenn Sie eine nachgewiesene Allergie gegen die Inhaltsstoffe des Amalgams haben. Gern stehen wir Ihnen in unserer Zahnarztpraxis Berlin Wilmersdorf bei Fragen zur Verfügung.